Betreute Diplomarbeiten

  • Juni 1996 : Christian v. Rozycki, Schnelle Lernalgorithmen für Neuronale Netze, TU Dresden, Fakultät Informatik, Dresden.
  • März 1997: Sven Behnke, Automatische Erkennung handgeschriebener Ziffern, Martin-Luther Universität, FB Mathematik und Informatik, Halle/Saale.
  • April 1997: Jörg Garbers, Erweiterung eines Systems zum Parsen deutscher Sätze, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik.
  • April 1997: Georg-Alexander Thurm: Simulation einer Rechnermaschine für das Internet, Martin-Luther Universität, FB Mathematik und Informatik, Halle/Saale.
  • Oktober 2000: Wolf-Ulrich Raffel: E-Kreide, eine elektronische Tafel für die multimediale Lehre, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin
  • Januar 2001: Ervin Hizliok, Approximative Verfahren zur Dublettenerkennung in bibliographischen Datenbanken, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Februar 2001: Andrea Steinmetz, Ausarbeitung einer Software für die Interpretation von post-source-decay-Fragmentionenspektren aus der MALDI-MS, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • April 2001: Felix von Hundelshausen, An omnidirectional vision system for soccer robots, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Mai 2002: Gerald Friedland: Towards a Generic Cross Platform Media Editor: An Editing Tool for E-Chalk, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • November 2003: Alexander Knabner, Erstellung eines interaktiven 3D Modells der Rechenmaschine Z3, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Februar 2003: Volker Schöch, A GUI-based Interaction Concept for Efficient Slide Layout, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Februar 2004: Dirk Materlik, Using Sketch Recognition to Enhance the Human-Computer Interface of Geometry Software, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • März 2004: Liwicki, Markus, Erkennung und Simulation von logischen Schaltungen von E-Chalk, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • April 2004: Florian Theimer, Automatische Handschriftenerkennung in E-Kreide Dokumenten, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Mai 2004: Jörg Rebenstorf, Entwicklung eines Bluetooth-Stifts für E-Kreide “Bluetooth Pen“, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Mai 2004: Slav Petrov, Computer Vision, Sensorfusion und Verhaltenssteuerung für Fußball-Roboter, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin
  • Juli 2004: Anna Egorova, MAAT – Multi Agent Authoring Tool, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • September 2004: Marco Block, Verwendung von Temporale-Differenz-Methoden im Schachmotor FUSc#, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Dezember 2004: Bogdan Stanca, Constrained smoothing of surfaces generated from segmented 3D picture data, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Dezember 2004: Wolf Lindstrot, Hinderniserkennung und Datenfusion bei autonomen mobilen Robotern, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Januar 2006: Kristian Jantz, Ein Stift-Treiber für eine interaktive Multiprojektionswand, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Januar 2006: Fabian Wiesel , Steuerung und Kontrolle von Omnidirektionalen Fußballrobotern, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Februar 2006: Mark Simon, Ein robustes und adaptives Echtzeit-Vision-System für dieRoboCup Small-Size Liga, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Dezember 2006: Neven Santrac, Lecturer Segmentation in Video-Streaming using a 3D-Camera, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Oktober 2007: Arash Sarkohi, Lenk- und Geschwindigkeitsregelung für ein autonomes Fahrzeug, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Februar 2008: Ioannis Kyrykos, Kambrisches Verhalten – Ein reaktives Kontrollsystem für humanoide Roboter, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • März 2008: Bastian Hecht, Neuronaler Coach – Lernmechanismus für Roboter mittels menschlicher Beispieldiagramme, FU Berlin, FB Mathematik und Informatik, Berlin.
  • Juni 2008: Roman Guilbourd, Kamerabasierte Selbstlokalisierung humanoider Roboter in derRoboCup Umgebung.
  • Oktober 2008: Benjamin Jankovic, Ein effizientes Echtzeitsystem zur visuellen Fahrspurerkennung.
  • Januar 2010: Christian Stade-Schuldt, Learning-based data cleansing.
  • April 2010: Alexander Manecke; A trusted OSGi based cloud architecture for assisted reading.
  • August 2010: Sebastian Röhl; Bayes’sche Netze zur Evaluation von kontinuierlichen Sensordaten.
  • September 2011: Roland Höpfner; Induktiv ladende Elektrotaxen.
  • Juni 2012: Sebastian Mielke; Kamerabildrekonstruktion der Simulationsumgebung für humanoide Fußballroboter.
  • August 2012: Georgi Schneider; Vorverarbeitung von Velodyne Punktwolken zur Hinderniserkennung. Bewertung und Vergleich verschiedener Algorithmen.
  • Oktober 2012: Jan Frederik Boldt; Entwicklung eines Controllers für einen autonomen Elektrorollstuhl.
  • Januar 2016; Mareike Ziese: Scene Labeling eines Bienenstocks mithilfe von Convolutional Neural Networks.